If we don’t change,
the climate will!

Protect the Planet auf der UN-Klimakonferenz in Bonn

Auf der 23. Weltklimakonferenz in Bonn haben wir Zeichen gesetzt für den Erhalt unseres Planeten und eine Energieversorgung aus 100 % Erneuerbaren Energien setzen.
Zum Video

Wer heute an morgen denkt, 

denkt morgen gern an heute.

Gesellschaft für ökologischen Aufbruch

Es geht um die Bewahrung unserer Erde und die Zukunft der nachfolgenden Generationen. Wir möchten informieren, sensibilisieren und argumentieren – aber vor allem wollen wir konkret handeln und uns engagieren. Heute und morgen.

Mehr erfahren

Mit Sonne und Wind
Meer bewegen

Trinkwasserprojekt Aquasol

Protect the Planet unterstützt und fördert auf Fuerteventura die Umstellung der Meerwasserentsalzung von Dieselgeneratoren auf erneuerbare Energien. Sauberes Wasser aus Wind und Sonne bedeutet eine nachhaltige Lebensgrundlage, Autarkie und Unabhängigkeit.

Mehr erfahren

Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen einige Menschen Mauern und andere Windmühlen.

Pro-Windkraft-Kampagne

Ja, es gibt Argumente gegen Windkraft: Vogelschlag, Infraschall und Landschaftsästhetik. Aber gegen Fehlinformation und Verunsicherung der Bürger hilft die Pro-Windkraftkampagne von Protect 
the Planet.

Mehr erfahren
Wir könnten viel, wenn
wir zusammenstünden.

Partner-Netzwerk

Wenn es gelingt, bisherige Denkstrukturen zu durchbrechen und sich für das große Thema zusammen zu tun, kommt die friedliche, ethische Revolution in greifbare Nähe.

Mehr erfahren

Wir dürfen München nicht verheizen.

Saubere Luft für München

Das Heizkraftwerk München Nord verursacht CO2-Emissionen von mehr als 2 Mio. Tonnen pro Jahr. Das entspricht 17% des Gesamtausstoßes und damit mehr als alle Autos und LKW in München zusammen. Der Widerstand der Bürger wächst.
Mehr erfahren
Start 2017-07-05T10:52:09+00:00

Wir machen uns stark – für eine Energieversorgung aus 100% erneuerbaren Energien.

Wir haben eine Vision: von einer Welt mit einer sauberen, nachhaltigen und zugleich bezahlbaren Energieversorgung. Protect the Planet ist ein privater Zusammenschluss ökologisch und politisch engagierter Menschen, der sich für die dezentrale Energiewende stark macht.

Unsere Gesellschaft lebt heute in Verhältnissen, in denen gegenwertige Interessen deutlich über die Bedürfnisse der Zukunft gestellt werden. Ohne uns groß Gedanken zu machen, geben wir die Zerstörung unserer Umwelt, den CO2-Ausstoß und unsere Abfälle an zukünftigen Generationen weiter. Wer tatenlos dabei zuschaut, gibt stillschweigend seine Zustimmung.

Wir sind davon überzeugt, dass in der dezentralen Energiewende die Lösung für entscheidende Probleme wie den Klimawandel, Armut, Unterernährung, Krieg, Vertreibung und Ungerechtigkeit liegt.

Der Kampf um die Energiewende ist ein Kampf zur Bewahrung der Schöpfung.

Unser vorrangiges Ziel ist die dezentrale Energiewende – in einer Weltgesellschaft, die ihre Energieversorgung zu 100% Erneuerbare Energien sicherstellt. Wir glauben, dass in dieser Veränderung die entscheidende Chance zum dauerhaften Überleben der Menschheit liegt – unter gerechten und nachhaltigen Lebensbedingungen.

Deshalb möchten wir Sie dazu einladen, das Schicksal unseres großartigen Planeten mit zu gestalten. Jeder einzelne von uns kann durch einfache Veränderungen in seinem Leben einen wertvollen Beitrag leisten. Lassen Sie uns gemeinsam unsere Welt lebenswerter machen und für nachfolgende Generationen bewahren.

Dorothea Sick-Thies

Carl-A. Fechner

Markus Gohr

„In der dezentralen Energiewende liegt die Lösung der großen Probleme der Menschheit – und sie ist machbar!“

– Dorothea Sick-Thies, Gründerin von Protect the Planet –

informieren

Best Practice

In China entsteht die erste komplett bewaldete Stadt

Eine Stadt, in der alle Gebäude mit Bäumen und Pflanzen versehen werden – das ist die Antwort des italienischen Architekten Stefano Boeri auf die zunehmende Luftverschmutzung in Städten. Es [...]

Weltweit erste kommerzielle Rückgewinnungsanlage für CO2

Im schweizerischen Hinwil ist die weltweit erste kommerzielle Rückgewinnungsanlage für CO2 in Betrieb gegangen. In der Anlage wird Kohlendioxid aus der Luft entnommen und einem nahe gelegenen Gewächshaus zugeführt, wo [...]

Lörrach auf dem Weg zur Klimaneutralität

Die Stadt Lörrach hat 2007 als erste Kommune Baden-Württembergs den European Energy Award (eea) Silber erhalten und 2010 den Sprung zum European Energy Award GOLD geschafft. Diese Goldauszeichnung konnte [...]

Deutschlands erstes schwimmendes Solarkraftwerk

Im bayerischen Eggelstetten in Nordschwaben entsteht Deutschlands erstes schwimmendes Solarkraftwerk in einem Baggersee. Das Projekt ist bislang einzigartig in der Bundesrepublik und könnte Vorbild sein für viele Nachfolgeprojekte, denn [...]

weitere beispiele anzeigen

News, Infos & Aktionen

Sie möchten nachhaltig informiert werden? Dann melden Sie sich hier für unseren Newsletter an!

„Der Kampf gegen den Klimawandel wird sich wesentlich an der Kohleenergie entscheiden.“

– Prof. Dr. Markus Vogt, LMU München –

zur Kampagne

Die Erneuerbaren sind auf dem Vormarsch

Im ersten Halbjahr 2017 konnten die erneuerbaren Energiequellen gegenüber dem Vorjahr deutlich zulegen, ihr Anteil an der Energiegewinnung stieg um über 10% auf 104,5 TWh. Der Anteil am deutschen Strommix klettert damit auf 38%. Besonders deutliche Zuwächse wurden bei der Stromerzeugung durch Windenergie festgestellt, mit einem Plus von knapp 19% liegt Windkraft nun auf Platz zwei der Energiequellen hinter Braunkohle und vor Steinkohle, Atomkraft und Gas.

Ein Kraftwerk in der Nachbarschaft?

Das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid hat in einer repräsentativen Umfrage die Akzeptanz der Deutschen für Kraftwerke im eigenen Wohnumfeld ermittelt. Das Ergebnis ist eindeutig: Ein Großteil der Befragten spricht sich pro erneuerbare Energien aus und gegen Kohle-, Gas- und Atomkraftwerke.

 Klicken Sie auf die Grafik, um sie zu vergrößern 

 Klicken Sie auf die Grafik, um sie zu vergrößern 

Top-Tipps für einen nachhaltigen Lebensstil

Das können Sie tun

Jeder Einzelne kann seinen persönlichen Beitrag zu einem nachhaltigen Wandel leisten.
Hier finden Sie unsere Tipps, wie man Nachhaltigkeit problemlos in seinen Alltag integrieren kann.

zu den Tipps

100 Prozent Erneuerbare sind machbar!

Gemeinsam mehr bewirken. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Kontakt