Newsletter      Presse

Unser Ver­anstaltungs­kalender

Loading Events

« All Events

Hybrid Hybrid Event
  • This event has passed.

Nils Rettenmaier (Institut für Energie- und Umweltforschung): „Wieviel CO2 ist in meinem Essen?“

23. März 2023 | 19:00 - 21:00

Hybrid Hybrid Event
Kostenlos
23/03/23 Vortrag Rettenmaier

In unserer Reihe „Klima – Was kann ich tun?“

Nils Rettenmaier

ifeu – Institut für Energie- und Umweltforschung, Heidelberg stv. Leiter Fachbereich Biomasse & Ernährung

„Wieviel CO2 ist in meinem Essen?“

Donnerstag, 23.03.2023, 19:00 Uhr,
Münchner Zukunftssalon, Waltherstraße 29 RGB, 80337 München
und parallel Zoom-Online und LIVE auf unserem Youtubekanal

Zur Vortragsaufzeichnung:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Landnutzung zur Lebensmittelproduktion hat – neben der Nutzung fossiler Energieträger – eine Schlüsselrolle bei der Verschärfung der Klimakrise: Etwa ein Drittel der globalen Treibhausgas- (THG) Emissionen sind auf den Ernährungssektor zurückzuführen. Diese globalen Zusammenhänge müssen letztendlich auf das einzelne Lebensmittel „heruntergebrochen“ werden, um durch eine nachhaltigere Produktion sowie einer Anpassung unserer Ernährungsgewohnheiten das von der EAT-Lancet-Kommission gesetzte Ziel eines „Ernährungssystem innerhalb der planetaren Grenzen“ anzugehen.
Unser Experte Nils Rettenmaier vom ifeu – Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg präsentiert die wichtigsten Leitlinien für eine nachhaltige Ernährung, um möglichst konkrete Handlungsempfehlungen mit auf den (Heim-)Weg – und den Essens-Tisch – zu geben.
Wir sind gespannt!

Zum Weiterlesen:

Die Veranstalter:
Saubere Energie München e.V. und Protect the Planet in Kooperation mit: Fridays for Future München, Bund Naturschutz in Bayern e.V. Kreisgruppe München, forum Nachhaltig Wirtschaften, Greencity – der Verein, Münchner Initiative Nachhaltigkeit, Raus-aus-der-Steinkohle München, Fossil Free München, Scientists4Future München, oekom e.V.