Newsletter      Presse

Unser Veran­st­altungs­archiv

Dr. Kai Zosseder: „Fernwärmeversorgung Münchens – bis 2035 klimaneutral?“

SHK-Innung: Rupert-Mayer-Str. 41, 81379 München Rupert-Mayer-Str. 41, München, Deutschland
Hybrid Hybride Veranstaltung

Das seit 01.01.2024 geltende Wärmeplanungsgesetz schafft die rechtliche Grundlage für die Einführung einer flächendeckenden Wärmeplanung in ganz Deutschland. Für München heißt das insbesondere: „zentrale“ Wärmeversorgung mit Umbau der fossilen Fernwärme auf Geothermie. Erheblich anspruchsvoll. Ob und wie dabei das Ziel „Klimaneutralität 2035“ erreicht wird, darüber wird Dr. Kai Zosseder vom LS Hydrogeologie der TUM berichten.

„Amazonas der Ozeane“ in Gefahr: Deutsche Unternehmen unterstützen fossile Geschäfte in den Philippinen

Eine Welt Haus Schwanthalerstr. 80, München, Deutschland

Philippinische Aktivist*innen berichten über die Gefahren in der Meeresstraße „Verde Island Passage“ – und urgewald über den Anteil deutscher Finanzinstitute daran. Eine Vortrags-, Diskussions- und Vernetzungsveranstaltung mit urgewald, der philippinischen Partner-NGO CEED und Protect the Planet.

Dr. Tilmann Rave und Dr. Herbert Koschel: „Kommunale Wärmeplanung München – Stand und Ausblick“ (Achtung: Terminänderung!)

SHK-Innung: Rupert-Mayer-Str. 41, 81379 München Rupert-Mayer-Str. 41, München, Deutschland
Hybrid Hybride Veranstaltung

Ob und wie das Ziel „Klimaneutralität 2035“ in München erreicht wird, darüber werden die beiden Verantwortlichen aus der Stadtverwaltung, Dr. Tilman Rave, und von den Stadtwerken München, Dr. Herbert Koschel, aus erster Hand berichten.

Dr. Roda Verheyen (Rechtsanwältin): „Klimagerechtigkeit: Klimaklagen als Ausweg aus der Klimakrise?“

Evangelische Stadtakademie München Herzog-Wilhelm-Str. 24, München, Deutschland
Virtuelle Veranstaltung Hybride Veranstaltung

Die bekannte Rechtsanwältin Dr. Roda Verheyen (Hamburg) sieht die Rolle von Recht und Gerichtsbarkeit als ein Ausweg aus der Klimakrise und der politischen Agonie dazu. Spannender Abend mit einem Blick in den juristischen Kampf ums Klima, ohne abgehobenen „Juristen-Sprech“. Live-Vortrag mit Gelegenheit für Chat-Fragen.