zur Übersicht
PDF DOWNLOAD | HORN
PDF DOWNLOAD | HILGER
PDF DOWNLOAD | HABERSBRUNNER

Reihe “Klimanotstand München“: Photovoltaik – mit Horn, Hilger, Habersbrunner

Referierende: Dr. Andreas Horn (Photovoltaik-Koordinator der Landeshauptstadt München, RKU), Anton Hilger (Isarwatt e.G., Bereichsleiter Energie), Katharina Habersbrunner (Bürgerenergiegenossenschaft BENG eG, Vorständin)

München hat großes Potenzial an Photovoltaik-Wärme und -Strom auf Dächern, an Fassaden, auf freien Flächen. Zwar ist einiges erreicht, aber der Stadtrat hat Voraussetzungen geschaffen, dass PV einen nennenswerten Beitrag zur Stromversorgung leisten kann, auch in München: Noch kommen 67% des Stroms aus Münchner Steckdosen aus fossilen Quellen! Der neue PV-Koordinator der Stadt wird darstellen, was sich verbessern soll: Alle städtischen Liegenschaften sollen PV bekommen – bis 2030; analog Druck auf die städtischen Wohnungsgesellschaften; Förderung im Energieeinsparungsprogramm, Beratung im Bauzentrum; und WATTbewerb Motivation und Kooperation mit der Zivilgesellschaft. Der Bereichsleiter Energie von Isarwatt eG (größter PV-Mieterstromanbieter) wird berichten über die PV-Aufbau-Arbeit, Rentabilitäten und technischen Möglichkeiten und Aufstellungsvarianten (z.B. in Kombination mit Gründächern). Und die Vorständin von BENG, der Bürger-Energiegenossenschaft, wird darstellen, dass und wie in Kooperation von Bürger-Energie und Kommune z.B. in intelligent geschalteten Energie-Häusern die regionale Stromerzeugung deutlich ausgebaut werden kann.