Liebe Leserinnen und Leser,

der menschengemachte Klimawandel ist ein wissenschaftlich belegter Fakt, ebenso wie die direkten Zusammenhänge zu seinen zerstörerischen Konsequenzen. Wenn die Menschheit nicht umgehend und konsequent Grundlegendes ändert, werden weder Deutschland noch die EU oder die internationale Staatengemeinschaft es schaffen, die eigenen Ziele gemäß des Pariser Klimaabkommens von 2015 zu erreichen – mit verheerenden Folgen: Die Erde wird sich schneller und stärker erhitzen und wir fahren den Planeten sehenden Auges gegen die Wand bzw. in die Klimakatastrophe.

Das wollen wir von Protect the Planet verhindern. Mit Herz und Verstand, mit Engagement und Einfluss sowie mit unseren Partnern und Unterstützern – und mit Ihnen!

Obwohl die Klimafakten seit Jahrzehnten bekannt sind und Wissenschaftler rund um den Globus tagtäglich informieren, appellieren und warnen, geschehen gleichzeitig Ungeheuerlichkeiten in Wirtschaft und Politik. Ein Beispiel: Die EU-Subventionen in Höhe von 137 Milliarden Euro, allein für fossile Energieträger, sind so hoch wie der gesamte EU-Etat 2019 – ein Wahnsinn! Lobbyisten in Berlin und Brüssel verbreiten Falschinformationen und beeinflussen politische Entscheider, um echte Veränderungen pro Klimaschutz so lange wie möglich hinauszuzögern. Leider mit Erfolg, wie das sogenannte deutsche „Kohleausstiegsgesetz“ zeigt, welches Kraftwerkslaufzeiten bis zum Jahr 2038 erlaubt. Das ist viel zu spät, unverantwortlich und macht mich fassungslos.

Wir müssen die erneuerbaren Energien konsequent ausbauen, CO₂ mit rund € 160/t angemessen besteuern und grüne Technologien fördern. Die Lösungen liegen längst auf dem Tisch. Als Mutter von zwei Töchtern ist es nicht zuletzt mein natürlicher Instinkt, alles Menschenmögliche dafür zu tun, unseren Kindern und Enkeln eine Zukunft auf einem lebenswerten Planeten zu hinterlassen. Dafür bitte ich Sie um Ihre Unterstützung.

Die Zeiten des Beschönigens sind vorbei. Klimapolitik muss viel lauter, entschlossener und radikaler werden. Wir müssen handeln. Jetzt!

Herzlichst,

Ihre Dorothea Sick-Thies
Unternehmerin & Gründerin von Protect the Planet

PROJEKTE

Vom Reden zum Handeln:
Aktivitäten von Protect the Planet

Klimaklage

MEHR ERFAHREN

Campaigning School

MEHR ERFAHREN

Kohleausstieg

MEHR ERFAHREN

Zukunftsgespräche

MEHR ERFAHREN
AKTUELLES & INFOS

News from the Planet

In unserem Info-Blog finden Sie aktuelle Nachrichten, Wissenswertes, Hintergrundinfos zum Klimawandel und zur Energiewende sowie Tipps und Tricks für ein nachhaltigeres Leben. Ihre Anregungen und Kommentare sind herzlich willkommen!

Protect the Planet Newsletter II/2020

16.12.2020|

The link to the current Protect the Planet Newsletter with personal greetings from Dorothea Sick-Thies and interesting reports can be found …

Top ideas for a sustainable lifestyle

12.11.2020|

The best ideas on how to integrate sustainability into your personal everyday life quickly and easily can be found here. Good for the environment and lifestyle!

Explainer video: The Warming Stripes

12.11.2020|

What do the blue and red stripes mean? Prof. Dr. Volker Quaschning explains in the video the warming stripes and what they have to do with climate change.

The Fridays for Future climate study

12.11.2020|

The study by the Wuppertal Institute for Climate, Environment, Energy proves: We can still comply with 1.5 °C! FFF demands: Listen to science. Act now!

ALLE NEWS ANSEHEN
NETZWERK

Gemeinsam können wir mehr

Die Energiewende und der Einsatz für mehr Klimaschutz brauchen eine starke gemeinsame Stimme. Daher unterstützt Protect the Planet NGOs, bündelt Kräfte, nutzt Synergien und bringt Akteure der Energiewende in einem starken Partner-Netzwerk zusammen.

In unserem jährlich stattfindenden NGO-Workshop treffen sich seit 2016 führende Köpfe der Umweltbewegung
und diskutieren über die wichtigsten Themen unserer Zeit.

DER PROTECT THE PLANET NGO-WORKSHOP
ÜBER UNS

Wir haben einen Plan
für den Planeten

Die gemeinnützige Organisation Protect the Planet wurde von der Unternehmerin Dorothea Sick-Thies, dem Filmemacher Carl-A. Fechner und dem Netzwerker Markus Gohr gegründet. Unser Verständnis von Umweltschutz reicht daher von der Philanthropie bis zur Praxis – wir unternehmen aktiven Umweltschutz!

  • Protect the Planet engagiert sich täglich für den Schutz der Erde und den Erhalt einer lebenswerten Umwelt für heutige und nachfolgende Generationen als wichtigste soziale und globale Aufgabe überhaupt.

  • Protect the Planet fördert die friedliche und nachhaltige Energiewende und fordert 100%-ig klimaneutrales Leben und Wirtschaften – jetzt!

  • Wir vernetzen NGOs, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, da wir nur gemeinsam den Klimawandel begrenzen können.

  • Wir informieren und nehmen Einfluss auf die gesellschaftliche, politische und mediale Meinungsbildung.

  • Wir realisieren eigene Kampagnen und fördern Klimaschutzprojekte unserer Partner durch Bildung, Know-how, materielle und immaterielle Mittel.

  • Protect the Planet kämpft für mehr politisch-ökologischen Entschlossenheit und Verantwortung sowie gegen die Lobby fossiler und nuklearer Energie.

  • Protect the Planet ist unabhängig, überparteilich und lebt die Werte Menschlichkeit, Gerechtigkeit, Demokratie und Nachhaltigkeit.

Bilder, die bewegen

Wie handelt Protect the Planet? Wer sind die Initiatoren? Warum ist die Energiewende alternativlos? Wie können Sie sich beteiligen? In unserem Video erfahren Sie in drei Minuten alles Wissenswerte über unsere Organisation.

“Mit den fossilen Energien machen wir unsere Erde einfach kaputt.
Wir brauchen keine leeren Versprechungen, sondern Taten.”

Dorothea Sick-Thies, Unternehmerin und Gründerin von Protect the Planet

“Protect the Planet steht für die Umstellung der Weltenergieversorgung auf ein dezentrales System,
basierend auf 100 Prozent Erneuerbare Energien.”

Carl-A. Fechner, Filmemacher und Gründer von Protect the Planet

“Es gibt so viele Alternativen und gute Möglichkeiten
statt diesen fossilen Unsinn weiter zu machen.”

Markus Gohr, Netzwerker und Gründer von Protect the Planet

“Wir müssen künftigen Generationen eine lebenswerte Umwelt und Artenvielfalt hinterlassen
und hierfür sofort 100% nachhaltig und klimaneutral handeln und leben.”

Markus Raschke, Klimaaktivist und Projektreferent von Protect the Planet

“Wir brauchen einen ökologischen Wandel in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft,
um schleunigst die Klimakrise gemeinsam zu bewältigen.”

Dr. Martin Köppel, Mediator und Geschäftsführer von Protect the Planet

“Jeder Mensch kann und muss seinen Beitrag für ein nachhaltiges Leben leisten – auch wenn dieser
noch so klein zu sein scheint. Nur gemeinsam können wir diese Aufgabe bewältigen.”

Eilyn Kadow, Fahrradaktivistin und Team-Assistentin von Protect the Planet
DAS PROTECT THE PLANET TEAM
KONTAKT

Ihr Kontakt zu Protect the Planet

  • Protect the Planet
    Gesellschaft für ökologischen Aufbruch gGmbH

  • Gotzingerstr. 48
    81371 München

  • +49 8151 998374

PROTECT THE PLANET
JETZT SPENDEN
KONTAKTFORMULAR