In einem weltweit einzigartigen Forschungsvorhaben wird in Österreich aus Sonnen- und Windenergie erneuerbares Erdgas produziert. Der Vorgang hat zahlreiche Vorteile: CO2 wird gebunden, Solar- und Windkraft können gespeichert und vorhandene Erdgas-Infrastrukturen genutzt werden. Und das alles bei einer Produktionszeit von wenigen Wochen, im Vergleich zu Millionen Jahren in der Natur. Wenn das Vorhaben gelingt, kann es einen wichtigen Beitrag zur Energiewende und Energieunabhängigkeit leisten.

Bei der sog. „Underground Sun Conversion“ wird zunächst aus Wasser und Solar- oder Windenergie Wasserstoff hergestellt. Dieser wird unter der Zugabe von Kohlendioxid in die Tiefe gepumpt. Mikroorganismen produzieren daraus in einem natürlichen Prozess innerhalb von ein paar Wochen Erdgas, welches direkt am Ort der Produktion gespeichert werden kann. Die Laborversuche waren vielversprechend, sodass nun große Hoffnungen in den Erfolg des Praxistests gelegt werden. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Sagen Sie „Ja” zur Energiewende?

Dann wenden Sie sich gern an uns.
Jetzt Kontakt aufnehmen.

Kontakt